Samstag, 10. Juni 2017

Blind Date mit der Liebe-Kari Lessír

Seiten: 275
Preis: 12,99€ 
Autorin: Kari Lessír
Wo kann man es kaufen?: Amazon
ISBN: 978-3-7412-6183-1
Verlag: Qindie 

Inhalt 

In Ninas Leben steht die Arbeit an erster Stelle. Als Anzeigenverkäuferin gibt sie alles, und so hat sie für eine Beziehung gerade weder Zeit noch Lust. Mit den Gedanken noch immer im Büro, stößt sie beim Joggen mit Jan zusammen, einem – zugegeben – heißen Typen. Der sich allerdings wenig charmant verhält und sie genervt anschnauzt. Nicht mit ihr: Sie faucht zurück und lässt ihn stehen.
Kurz darauf sieht sie ihn wieder. Nur er sie nicht: Er ist blind. Das deutlich spürbare Knistern zwischen ihnen lässt sich davon nicht beirren. Trotzdem zögert Nina. Kann sie sich wirklich in jemanden verlieben, der sie nicht sehen kann? Und der vielleicht auf ihre Hilfe angewiesen ist? Wie ist das mit ihrem bisherigen Leben vereinbar?
Aber auch Jan ist unsicher: Sein Alltag ist klar strukturiert. Dadurch kommt er mit seinem Handicap gut zurecht. Für eine Frau gibt es da eigentlich keinen Platz. Ist es Nina wert, für sie sein Leben komplett umzukrempeln?
Werden die beiden für die Liebe alles riskieren? Wie werden sie sich entscheiden?


Meinung 

Was soll ich sagen. Das Buch ist unglaublich. Ich beginne zunächst mit dem Cover. Mir gefällt das Cover sehr gut, denn es ist wirklich süß. Durch das schöne Cover bin ich auch erst auf das Buch aufmerksam geworden. Anschließend habe ich mir dann gleich den Inhalt durchgelesen und es hat mir auf anhieb super gefallen. Am Anfang musste ich mich zwar erstmal daran gewöhnen, dass das Buch aus der Erzähler-Perspektive geschrieben ist, da ich mehr Bücher aus der Ich.-Perspektive lese, aber daran habe ich mich auch ziemlich schnell angepasst. Ich kam sehr gut in das Buch rein und konnte auch am Anfang kaum aufhören zu lesen. Leider musste ich eine kleine Lesepause aufgrund meiner Prüfungen einlegen, aber nach der Lesepause ging es sofort weiter. Nina und Jan waren mir sofort sympathisch genau auch wie der süße Linus (Jan´s Hund). In dem Buch wird ein sehr ernstes Thema angesprochen, Jan ist blind und durch das Buch bekommt man einen Einblick in das Leben eines Menschen mit Handicap. Viele machen einen Bogen um Menschen mit Handicap, somit ist es für Jan sehr schwierig in so einer Welt von den anderen angenommen zu werden. Der Schreibstil von Kari Lessír gefällt mir sehr gut, er ist sehr leicht lesbar und die Seiten fliegen nur so dahin. 

"Wir gäben ein tolles Team ab: Dir fehlt der Durchblick und ich tappe im Dunkeln"  

Zum Schluss noch einmal vielen lieben Dank für das Rezensionsexemplar. 

Fazit

Ich bin wirklich begeistert von dem Buch, mir hat es sehr gut gefallen und ich kann es auf jedenfall weiterempfehlen.


Scorched-Jennifer L. Armentrout

Seiten: 304
Preis: 9,99€
Autorin: Jennifer L. Armentrout 
Wo kann man es kaufen?: Amazon
ISBN: 978-3492310277
Verlag: Piper 

Inhalt 

Wie weit würdest du gehen, um deine Liebe zu retten?
 
Andrea und Tanner. Tanner und Andrea. An den meisten Tagen weiß Andrea nicht, ob sie Tanner näherkommen oder ihm lieber eine verpassen will. Er ist definitiv heiß, aber sie halten es fast nie länger als fünf Minuten in einem Raum zusammen aus. Bis jetzt. Der gemeinsame Sommerurlaub in einer Hütte in West Virginia ändert alles. Plötzlich können die beiden nicht mehr ohne einander. Aber Andrea hat private Probleme, die sie völlig aus der Bahn werfen und ihre Liebe zu Tanner zu zerstören drohen. Wird Tanner dennoch für sie da sein?

Meinung  

Zunächst möchte ich mich erst einmal bei dem Piper Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken. 

Beginnen wir nun mit der Rezension des Buches. nachdem ich im Februar den ersten Teil, Fridgid, gelesen und mehr als begeistert war, konnte ich es kaum erwarten endlich den zweiten Teil zu lesen. Ich war mehr als gespannt auf die Geschichte von Andrea und Tanner. Auch das Cover hat mich mehr als überzeugt, dass dieses Buch unglaublich werden würde. Leider wurde ich mehr als enttäuscht. Ich habe das Buch begonnen und kam von Anfang an schlecht in das Buch rein, ich musste mich wirklich dazu aufraffen weiterzulesen und ich habe ständig mit mir gerungen. Wenn ich es so sagen kann, dann war es ein echter Kampf und genau dadurch bin ich in eine Leseflaute gestolpert. Nachdem ich mich dann nach einer Weile wieder motivieren konnte weiterzulesen, ging der Kampf weiter. Trotz des leichten und lockeren Schreibstils, kam ich nur schwer vorran. Am Anfang gefielen mir die kleinen Streitereien zwischen Tanner und Andrea, aber nach einer Zeit kam es mir fast so vor, wie als würde ich ein Buch lesen, welches von zwei kleinen Kindern handelt. Was mich auch nicht besonders freute war, dass Scorched ebenfalls wie Fridgid in einer Hütte spielt und man das Gefühl bekommt, dass der Autorin kein anderer Ort eingefallen ist und deshalb auf ihr erste Idee zurückgekommen ist. Ich glaube ich habe mir einfach zu viel von dem Buch erhofft und  wurde leider sehr enttäuscht. Man hätte so so viel mehr aus der Geschichte von Andera und Tanner machen können. Ich hatte leider auch das Problem, dass ich mich einfach nicht in Andrea hineinversetzen konnte. Mein kleiner Lichtblick war Tanner, der mir schon von Anfang an sehr gefallen hat und mir sehr sympathisch war. Es war wie als hätte ich nur gelesen, ich habe weder mitgefiebert, noch hat mein Herz geklopft, noch überkamen mich andere Gefühle. Ich kann nicht sagen, dass es das schlechteste Buch war, welches ich gelesen habe, aber geflasht hat es mich leider ganz und gar nicht. 

Fazit 

Scorched konnte mich leider ganz und gar nicht überzeugen. Ich musste mich schon fast durch die Seiten Quälen und so sollte es wirklich nicht sein. Der zweite Band konnte leider nicht mit dem ersten mithalten. 




It ends with us-Colleen Hoover

Seiten: 367 
Preis: 7,99€
Autorin: Colleen Hoover 
Wo kann man es kaufen?: Amazon
ISBN: 978-1471156267
Verlag: Simon & Schuster UK  
 

Inhalt 

SOMETIMES THE ONE WHO LOVES YOU IS THE ONE WHO HURTS YOU THE MOST.

Lily hasn't always had it easy, but that's never stopped her from working hard for the life she wants. She's come a long way from the small town in Maine where she grew up - she graduated from college, moved to Boston, and started her own business. So when she feels a spark with a gorgeous neurosurgeon named Ryle Kincaid, everything in Lily's life suddenly seems almost too good to be true. Ryle is assertive, stubborn, maybe even a little arrogant. He's also sensitive, brilliant, and has a total soft spot for Lily, but Ryle's complete aversion to relationships is disturbing. As questions about her new relationship overwhelm her, so do thoughts of Atlas Corrigan - her first love and a link to the past she left behind. He was her kindred spirit, her protector. When Atlas suddenly reappears, everything Lily has built with Ryle is threatened. With this bold and deeply personal novel, Colleen Hoover delivers a heart-wrenching story that breaks exciting new ground for her as a writer. It Ends With Us is an unforgettable tale of love that comes at the ultimate price

Meinung 

Heute kommt endlich die lang überfällige Rezension zu It ends with us. Ich habe das Buch letztes Jahr im November angefangen, leider hatte ich eine ziemlich lange Leseflaute und musste das Buch erstmal zur Seite legen, da es ja auch auf englisch ist und ich zu dieser Zeit etwas leichteres brauchte und nicht auf englisch lesen wollte. Im Februar habe ich es mir dann wieder zur Hand genommen und ich bin mehr als froh darüber. Hätte ich es nicht gelesen, dann wäre mir etwas tolles und wunderschönes entgangen. Dieses Buch war einfach wundervoll, ein echtes Highlight. Die Geschichte von Lily hat mich gefesselt und oft sind mir ein, zwei Tränen über die Wange geflossn und ich kann sagen, dass mich dieses Buch zerstört hat. Ich habe die ganze Zeit mitgefiebert und mitgelitten. Es sind sehr viele dinge passiert die mich überrascht haben, mit denen ich nie gerechnet hätte. ein weiterer Pluspunkt war, dass Ryle Neurochirurg ist. yum
Lily war mir schon von Anfang an sympathisch, die ihre Träume verfolgt und schon viel hinter sich hat. Manchmal wollte ich das Buch einfach in eine Ecke schmeißen und weinen, vorallem nachdem ich das Ende gelesen habe. Ja meine Gefühle haben sehr verrückt gespielt. Immer mal wieder wird man in Lily´s Vergangenheit entführt, aber nicht wie man es in anderen Büchern gewohnt ist, sondern durch eine sehr interessante, ungewöhnliche und unglaublich kreative Weise, die mir mal wieder gezeigt hat, was für eine unglaublich fantastische Autorin Colleen ist. 

Fazit 

Trotz meiner Leseflaute und trotz das dieses wunderbare Buch so lang bei mir im Regal stand, kann ich es nur empfehlen. es ist ein wundervolles Buch und ich finde es wirklich schade, dass ich mich nicht eher aufraffen konnte es zu lesen. Ich kann es, wie schon erwähnt, nur zu meinen Highlights zählen.