Samstag, 30. Juli 2016

Rezension "Calendar Girl verführt"


Seiten: 364
Preis: 12,99€ 
Autorin: Audrey Carlan 
Wo kann man es kaufen: Amazon
ISBN: 978-3-548-28884-0
Verlag: Ullstein

Audrey Carlan

Inhalt

"Ich mache es", flüsterte ich.
"Natürlich machst du es", Millie lächelte.
"Du hast keine andere Wahl".
  
Mia Saunders braucht Geld. Viel Geld. Eine Millionen Dollar. Ihr Vater konnte seine Spielschulden nicht begleichen. Um die Summe aufzutreiben, heuert Mia bei einer Agentur an und lässt sich als Escort-Girl buchen. Für 100.000 Dollar pro Monat-leicht verdientes Geld! Sex ist audrücklich nicht Teil des Deals. Doch als sie ihrem ersten Kunden gegenübertritt, ist schnell klar: zwischen ihr und Wes knistert es gewaltig. Vor den beiden liegt ein Monat voll heißer Leidenschaft. Aber Mia darf sich nicht verlieben. Denn Wes ist nur Mr. Januar...


Rezension

Als ich das Buch begonnen habe, hab ich mir wirklich ziemlich Gedanken gemacht, da die Meinungen zu dem Buch sehr gespalten waren. Jetzt habe ich das Buch gelesen und kann sagen, dass es mir gefallen hat. Fangen wir mal am Anfang an. Ich bin sehr gut in das Buch reingekommen, der Schreibstil der Autorin hat mich gleich in seinen Bann gezogen. Mein einziger Kritikpunkt war, das sich die Kapitel sehr stark gezogen haben. Die Protagonistin Mia Saunders war mir schon vom ersten Moment an sympathisch, da sie nicht dem Klischee entspricht mit ihren schwarzen Haaren, den grünen Augen und der kurvigen Figur. Ein weiterer Pluspunkt war das der Unterscheid zwischen Escort-Girl und Prostitution sehr gut erklärt wurde, da die "Berufe" wirklich grundlegen verschieden sind. Leider habe ich auch noch ein paar Minuspunkte gefunden. In dem Buch ging es wirklich sagen wir mal zur Hälfte um Sex, in der anderen Hälfte geht es dann um Tante Millie, ihren Vater, ihre beste Freundin, ihre Schwester und um die Veranstaltungen der Männer zu denen sie als Escort-Girl mitgehen muss. Ich muss auch sagen, das der Kunde im Februar sehr sehr gewöhnungsbedürftig war, aber das haben mir auch schon viele gesagt, die das Buch gelesen haben. Was mir auch sehr gut gefallen hat, waren die überraschenden Momente, die die Autorin Audrey Carlan eingebaut hat. Mir hat auch das Ende sehr gut gefallen und ich bin auch etwas emotional am Ende geworden. 

Fazit

Letztendlich habe ich mich dafür entschieden, 4 Bücher zu geben, da mir der Großteil der Geschichte sehr gut gefallen hat.  Die Kritikpunkte an dem Buch wurden durch die Pluspunkte die ich gegeben habe ausgeglichen und somit kann ich sagen, das es wirklich eine gelungene Gesichte ist und ich mich auch schon auf das nächste Buch freu, welches im August erscheint.  


Sonntag, 24. Juli 2016

Rezension "Mein bester letzter Sommer"

Seiten: 368
Preis: 14,99€
Autorin: Anne Freytag
Wo kann man es kaufen?: Amazon
ISBN: 978-3-453-27012-1
Verlag: Heyne fliegt 

Anne Freytag

Inhalt

Du kannst dir nicht aussuchen, wann du die große Liebe triffst... 
Tessa hat immer gewartet: auf den perfekten Moment, den perfekten Jungen, den perfekten Kuss. Weil sie dachte, sie hätte noch Zeit. Doch die hat sie nicht. Tessa wird streben und das schon sehr bald. Sie ist fassungslos, wütend und verzweifelt - bis sie Oskar trifft. einen Jungen, der sie und ihre Fassade durchschaut, der keine Angst vor ihrem Geheimnis hat, der ihr zur Seite steht. Er überrascht Tessa mit einem großartigen Plan und schenkt ihr einen letzten Sommer. Einen Sommer, in dem Zeit keine Rolle spielt und Gefühle alles sind.

Rezension

Ich traue mich nun auch endlich mal an die Rezension von mein bester letzter Sommer, obwohl ich nicht weiß, ob ich alle Emotionen die ich bei dem Buch gefühlt habe in Worte fassen kann. Ich fange einfach mal am Anfang an. Ich muss ganz ehrlich zugeben, dass ich im ersten Kapitel des Buches ein paar Anfangsschwierigkeiten hatte. Tessa schilderte ihre Gedanken bis ins kleinste Detail und damit kam ich auf den ersten Seiten nicht so recht klar. Doch je mehr ich gelesen habe, umso mehr hat es mir gefallen, das ich durch die Schilderung der Gedanken die Protagonistin besser kennenlernen konnte. Ich habe Seite für Seite gelesen und konnte gar nicht mehr aufhören, da es immer spannender wurde. Es gab viele Stellen in denen ich in Tränen ausgebrochen bin, da mich das Buch emotional sehr mitgenommen hat. Es hat mich zum nachdenken gebracht. Ich habe das erste mal wirklich über den Tod nachgedacht, da der Tod eine Sache ist, über die man normalerweise oft Stillschweigen bewahrt. Man setzt sich mit diesem Thema nie freiwillig auseinander, obwohl das Sterben ebenfalls ein Teil unseres Lebens ist. Aber das Buch ist nicht immer traurig. Tessa lernt Oskar kennen. Ein freundlicher, charmanter und attraktiver Junge der Tessa´s Leben völlig auf den Kopf stellt, im positiven Sinne natürlich. Durch Oskars gute Laune und seine Späße, wird die Geschichte aufgelockert. Oskar war für mich immer wie Tessa´s Superheld, er hat sie von ihren Gedanken befreit und war für sie da, er schien immer so stark. Ich fand es gut, das man ab der Seite 311 auch Oskars Sichtweise kennenlernt und auch merkt das er nicht immer stark war und ist, denn auch er hat einen großen Schicksalsschlag hinter sich. 

Fazit

Ich habe an diesem Buch wirklich nichts auszusetzen, ich habe mich in die Geschichte verliebt und ich kann es wirklich nur weiterempfehlen! Die Autorin Anne Freytag hat einen wirklich tollen Schreibstil und ich war positiv überrascht, da ich nicht gedacht habe, dass das Buch so wunderschön, gefühlvoll und mitreißend ist. Als Fazit kann ich nur sagen, das ich ein neues Lieblingsbuch gefunden habe, weshalb das Buch von mir auch 5 Bücher bekommt.

"Jeder Mensch hat zwei Leben. Das zweite beginnt, wenn man realisiert, das man nur ein Leben hat." 

Ich möchte auch nochmal Danke sagen an die Mädels aus der Bookworms-gruppe, mit denen ich das Buch zusammen gelesen habe. Es war wirklich schön, das ich mich mit euch austauschen konnte.   




Mittwoch, 20. Juli 2016

Rezension "Stolz und Vorurteil"

Seiten: 496
Preis: 9,99€
Autorin: Jane Austen 
Wo kann man es kaufen?: Amazon
ISBN: 978-3551311573

Jane Austen

Inhalt

Mr. und Mrs. Bennet haben nicht weniger als fünf Töchter, die sie unter die Haube bringen müssen. Nur, wie soll man auf dem Lande gleich mehrere gut begüterte Männer finden? Dann aber ziehen der reizende Mr. Bingley und der standesbewusste Mr. Darcy in die Gegend und versetzen die Bennets in größte Aufregung. Doch ein Problem bleibt: Auch andere Familien haben heiratswillige Töchter. Kein Wunder also, das die Jagd auf die begehrten Junggesellen zunächst einige Missverstände und Entäuschungen bringt. 

Rezension

So kommen wir nun zu meiner Meinung zu dem Buch. Ich sage schonmal im Vorraus das es meine persönliche Meinung ist und jeder der das Buch gelesen hat, hat sicherlich auch eine andere Meinung dazu. Also, erstmal muss ich sagen das mir das Buch wirklich gut gefallen hat. Es gab Momente in denen man sehr mitgefühlt hat und sich gefragt hat, was als nächstes passiert. Dann gab es aber auch Momente in denen man sich einfach nur gefragt hat "wann ist dieses Kapitel endlich vorbei?", da wirklich jede Kleinigkeit bis ins kleinste Detail beschrieben wurde, weshalb die Geschichte von Darcy und Elizabeth ziemlich in den Hintergrund geraten ist. Aber ansonsten ist eine wirklich ein wunderschöner Klassiker mit einer wunderbaren Geschichte über einen stolzen, eitlen Mann und ein junges Mädchen welches geprägt ist durch Vorurteile. 

Fazit

Ich würde das Buch an alle weiterempfehlen, die gerne mal einen Klassiker lesen wollen. Das Geschriebene versteht man meiner Meinung nach sehr gut und es ist wirklich verständlich. Es ist eine tolle Geschichte mit vielen Wendungen und Geschehnissen. Dennoch entscheide ich mich für lieb gemeinte 4 Blumentöpfe.
   
"...you must know surly, you must know it was all for you."-Mr. Darcy 

 



Dienstag, 12. Juli 2016

Rezension "Rubinrot"

 Seiten: 343 
Preis: 15,99€
Autorin: Kerstin Gier
Wo kann man es kaufen?: Amazon
ISBN: 978-3-401-50600-5
Verlag: Arena 

Kerstin Gier

Inhalt

Manchmal ist es ein echtes Kreuz, in einer Familie zu leben, die jede menge Geheimnisse hat. Der Überzeugung ist zumindest die 16 jährige Gwendolyn. Bis sie sich eines Tages aus heiterem Himmel in London um die letzte Jahrhundertwende wiederfindet. Und ihr klar wird, dass ausgerechnet sie das allergrößte Geheimniss ihrer Familie ist. Was ihr dagegen nicht klar ist: Dass man sich zwichen den Zeiten möglichst nicht verlieben sollte. Denn das macht die Sache erst recht kompliziert!

Rezension

Ich denke ihr wisst alle, das Rubinrot ein wirklicher Hype war und ist. Meiner Meinung nach ist dieser Rubinrot-hype verständlich, denn mich selbst hat die Lust gepackt das Buch zu lesen, da mir viele das Buch empfohlen haben. Das einzige was mich ein wenig geärgert hat war, das der liebe Gideon erst auf Seite 143 auftauchte und ich die ganze Zeit sehnsüchtig auf ihn gewartet habe. Ab diesem Moment konnte ich nciht anders als lesen, lesen und nochmals lesen. Es war so unglaublich spannend und es hat mich echt überwindung gekostet es aus der Hand zu legen.

Fazit

Wer Lust auf ein Abenteuer durch die Zeit hat, der hat mit Rubinrot genau den richtigen Fang gemacht. Die kleinen Neckereien zwischen Gwenny und Gideon haben mich immer wieder zum schmunzeln gebracht. Mir ist aufgefallen mit wie viele Liebe dieses Buch geschrieben ist und wie einzelne Dinge von Autorin Kerstin Gier liebevoll erzählt und geschildert wurden. Von mir bekommt das Buch 5 Bücher






Rezension "After Passion"

Seiten: 701
Preis: 12,99€
Autorin: Anna Todd
Wo kann man es kaufen?: Amazon 
ISBN: 978-3-453-49116-8

Anna Todd

Inhalt

Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein Good Girl. 
An ihrem ersten Tag an der Washington Central University trifft sie auf Hardin Scott.
Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Doch er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. 
Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. 

Rezension

Ich finde in diesem Buch werden Vertrauen, Angst, Liebe, Eifersucht, Zuneigung und viele andere Gefühle sehr stark beschrieben, was ich toll finde. Das Buch ist unglaublich emotional und bringt einen manchmal an den Rand der Verzweiflung, es gibt aber auch Momente, in denen man unglaubliches Herzklopfen vor Spannung bekommt. An manchen Stellen musste  ich mich sehr zusammenreißen weiter zu lesen, da ich wusste das bald wieder ein Streit zwischen Tessa und Hardin lauert. An sich ist die Geschichte auch sehr gut, wenn auch etwas klischeehaft.


Fazit

Ich würde das Buch an jeden weiterempfehlen, der eine Geschichte mit vielen Emotionen und Gefühlen lesen will und in dem auch eine kleine Prise Spannung mit enthalten ist. Die Geschichte hat mich gefesselt und ich konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen, da ich immer wissen musste wie es weitergeht zischen den Hauptcharakteren. Meine Meinung zu dem Buch: eine tolle Geschichte die 5 Bücher verdient hat!

Hardin zeigt Tessa das Leben & Tessa zeigt Hardin die Liebe-litararygossip.com